Brandlbracke Steirische Rauhaarbracke Tiroler Bracke

Brandlbracke

Steirische Rauhaarbracke

Tiroler Bracke

Werte Brackenfreunde,

wir begrüssen Sie auf der Homepage unseres Vereines und freuen uns an Ihrem Interesse an unseren Jagdhunden.

Am Morgen des 28. Juni 2015 trafen sich die Teilnehmer der Schweissprüfung des Schweizer Klubs für Österreichische Bracken auf dem Parkplatz des Hotels Diana in St. Stephan, Berner Oberland zur Begrüssung und Ablaufbesprechung durch den Prüfungsleiter.

Als Richter amtierten Thomas Bieri, Niklaus Imobersteg, Thierry Klonowski und Tibor Rakoczy.

Marcel Fritsche und Rolf Kuonen waren für die Anwartschaft angereist.

Die Fährten wurden am Vortag mit Fährtenschuh und Hirschschweiss in Gebiet Spärberwald nach dem Reglement der TKJ prüfungskonform angelegt.

Bereits sonnenbestrahlte Gipfel der umliegenden Berge und die angenehme Temperatur von 15 Grad liessen auf ideale Prüfungsbedingungen hoffen.

Nach der Verlosung und Chipkontrolle verschoben sich die Richtergruppen ins Gelände. Gemeldet waren drei 500m TKJ und zwei 1000m TKJ Schweissprüfungen.

Gegen 11 Uhr waren alle Arbeiten abgeschlossen, wobei vier Prüflinge die wohlverdienten Brüche entgegen nehmen konnten. Einem Gespann war das Glück leider nicht hold. Die Tücken der 1000m Prüfung, bei der das selbständige Zurückfinden zur Fährte verlangt wird, zeigten auf, wie wichtig das regelmässige, gut sichtbare Markieren in unbekanntem Gelände ist. Kopf hoch und fleissig weiter üben ist hier die Devise, auch wenn die anfängliche Enttäuschung sicher gross ist.

Die 500m TKJ Schweissprüfung haben bestanden:

  • Christa Studer, Eschholzmatt, mit Tirolerbracken Hündin, Arca von der Lebern
  • Peter Meisser, Zizers, mit Tirolerbracken Rüde, Aris vom Rappelspring
  • Louis Kesseli, Beckenried mit Brandlbracken Hündin, Baila vom Lignitztal.
  • Auf der 1000m TKJ Schweissprüfung war erfolgreich:
  • Nick Reidt, Klosters, mit Tirolerbracken Rüde, Asco vom Waldburgkar

Allen Gespannen ein kräftiges Suchen- und Brackenheil!

Im Anschluss wurden alle Teilnehmer im Suchenlokal der Schweisshundegruppe Zweisimmen / Lenk, einer Militärbaracke auf dem Flugplatz St. Stephan bei Kaiserwetter mit einer feinen Grillade und Salat verwöhnt, welche vom Küchenchef Markus Imobersteg perfekt zubereitet worden war. Hausgemachte Kuchen und Schokoladenmousse mit Kaffee rundet das feine Essen ab.

Danach wurden die Urkunden verteilt, so dass sich die zum Teil weitangereisten Teilnehmer rechtzeitig auf den Heimweg machen konnten.

Herzlichen Dank an Chlöisu Imobersteg, den beiden Fährtenchef Toni Roth und Beat Zbären, welche auch in diesen Jahr zu einem guten Gelingen dieses Anlasses ein grossen Beitrag geleistet haben.

Tibor Rakoczy

Prüfungsleiter

 

2015 06 29 18.33.32 2

Gruppenbild der Prüfungsteilnehmer 

 

2015 06 29 18.35.56 Kopiert

Christa Studer mit Arca von der Lebern bei der Anschusssuche

 

 2015 06 29 18.38.22 Kopiert

Nick Reidt und Ascov vom Waldburgkar haben die 1000m Meisterprüfung geschafft.

 

 2015 06 29 18.26.42 2

Gemütlicher Mittagsaser und Fachsimpeln gehören dazu.

 

2015 06 29 18.28.50

Die Hundeführer mit ihren Bracken nach einem anstrengenden Prüfungstag