Brandlbracke Steirische Rauhaarbracke Tiroler Bracke

Brandlbracke

Steirische Rauhaarbracke

Tiroler Bracke

Werte Brackenfreunde,

wir begrüssen Sie auf der Homepage unseres Vereines und freuen uns an Ihrem Interesse an unseren Jagdhunden.

Schweissprüfung 13. August 2017 , Linthal GL

Am 13. August 2017 wurde in Linthal / Glarus vom Schweizer Klub für Österreichische Bracken

eine Schweissprüfung von organisiert.

Bereits im Vorfeld wurden die Fährten von kundigen Fährtenchefs ausgemessen, so dass die Richter Peter Ciresa, Fritz Stüssi, Köbi Eicher und Sämi Gantner sowie die Anwärter Patrick Ackermann und Peter Meisser am Nachmittag des 12. August diese zügig anlegen konnten.

Nach der Richterbesprechung bei Peter Ciresa am nächsten Morgen trafen die Prüfungsabsolventen nach und nach ein, wo ihnen heisser Kaffee und belegte Brötchen serviert wurde. Der Prüfungsleiter begrüsste die Anwesenden und gab den Tagesablauf bekannt. Gemeldet waren drei 500m TKJ Fährtenschuh, eine 1000m TKJ Fährtenschuh Schweissprüfung sowie zwei Zuchtwertprüfungen Teil Schweiss 1000m des Schweizer Klubs für Österreichische Bracken.

Nach dem Einzug der Ahnentafel, Chipkontrolle und Verlosung der Fährten ging es für Richter und Gespanne ins doch recht anspruchsvolle Gelände.

 

Die 500m TKJ Fährtenschuh Schweissprüfung haben bestanden:

Marco Dettling mit dem Brandlbracken Rüden, Dux vom Schöngraben

Benedikt Dörig mit Celly vom Loredais, Brandlbracken Hündin

Adrian Knöpfel mit Aron vom Nockspitz, Tirolerbracken Rüde

Die 1000m TKJ Fährtenschuh Schweissprüfung hat bestanden:

Paul Linder mit Felice von der Schorfheide, Tirolerbracke Hündin

Zwei Gespanne haben die anspruchsvolle 1000m Schweissprüfung der Zuchtwertprüfung Teil Schweiss in Angriff genommen. Diese besteht aus einer Vorsuche des Anschusses  im Vierecke von 25m, 920m Schweissarbeit am Riemen mit zwei Wundbetten und vier Verweiserpunkten sowie als Höhepunkt das freie Verweisen des Stückes auf der kalten Wundfährte auf 80 Metern. Dieses verlangt vom Hund eine bedingungslose Fährtentreue und einen guten Kontakt zum Führer.

Nach Abschluss der Fährtenarbeit musste noch der Gehorsamsteil inklusive Ablegen und Schiessen absolviert werden. Dieser wurde aber mit Bravour gemeistert und zeugte von guter Vorbereitung.

Diese Prüfung hat bestanden:

Hermann Aegerter mit Anka von Thialblick, Brandlbracke

Thierry Klonowski mit Eyla von der Stumpfau, Tirolerbracke

Herzliche Gratulation den Gespannen für die tollen Leistungen!

Das Absenden und die Verteilung der Urkunden fand im Hotel Raben, Linthal statt, wo wir auch hervorragend bewirtet wurden.

Der Prüfungsleiter möchte es nicht unterlassen, allen Helfer dieses Anlasses, insbesondere Amanda und Peter Ciresa sowie Sämi Gantner, dem lokalen Wildhüter und Gastrichter für die grosse Unterstützung zu danken!

Mit Suchen- und Brackenheil

Tibor Rakoczy

Prüfungsleiter

Ankunft

Benedikt 1

Benedikt 2

Herrmann 1

Hermann 3

Mändu Peter

Hermann 2

Gehorsam 1

Adrian 1

Marco 11

Paul

Gespanne ZWP

Gruppe

Gruppe Gespann und Richter